Aktuelles-Detailansicht

Funkleistungsabzeichen in Silber

09.03.2019

Funker aus Edelstauden waren erfolgreich

Über 200 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der ganzen Steiermark, sowie Gäste aus Kärnten und Bayern stellten sich am Samstag, dem 09.03.2019, den Bewerben um das Funkleistungsabzeichen in Silber und Gold in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Lebring. Nach wochenlanger Vorbereitung durch unseren Funkbeauftragten LM d.F. Paul Schriebl stellten sich LM d.F. Tobias Neuhold und FM David Kaufmann der Prüfung um das FULA in Silber. Zahlreiche Stationen wie zum Beispiel die Weitergabe eines Funkgespräches ohne schriftliche Aufzeichnungen, das Anfertigen einer Lageskizze mit vorgegeben Geräten sowie das Beherrschen sämtlicher Funktionen des Digitalfunkgeräts waren nur einige der Hürden, die die Bewerber überwinden mussten. Unsere beiden Teilnehmer wurden noch zusätzlich gefordert – um 04:00 Uhr früh rückten sie zu einem schweren Verkehrsunfall aus, im Anschluss ging es fast direkt nach Lebring weiter. Trotz des frühen Aufstehens zeigten sie eine Top-Leistung und konnten das Abzeichen in Silber bravourös erlangen. Herzliche Gratulation zu eurer hervorragenden Leistung!

Im Anschluss ging es mit anderen Funkern aus dem Bereich Feldbach auf Einladung des Bereichsfeuerwehrverbandes noch zu einer kleinen Nachfeier, wo Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Johannes Matzhold und unser Feuerwehrkommandant Josef Neuhold den Teilnehmern herzlich zu ihren Leistungen gratulierten!