Einsatz-Detailansicht

Edelstauden trägt Trauer!

16.04.2021

In memoriam Ehrenhauptbrandinspektor Josef Weixler (vulgo Neubergler Pepi)

Tief erschüttert müssen wir bekannt geben, dass unser liebenswerter Ehrenhauptbrandinspektor Josef Pepi Weixler am 16.04.2021 um 16:01 Uhr seine Augen für immer geschlossen hat. Mit dem Ableben von unserem lieben Pepi verlieren wir nicht nur einen treuen und liebenswerten Kameraden, sondern auch einen Brückenbauer zwischen Jung und Alt. Seine Worte lauteten „Halten wir zusammen – nur dort wo Jung und Alt an einem Tisch sitzen, funktioniert es auch!“ – diese Worte werden uns allen stets in Erinnerung bleiben.

Am 19. Mai 1962 trat Pepi der FF Edelstauden bei und war somit 59 Jahre lang ein treuer Kamerad von uns allen. Ein Feuerwehrmann mit Herz und Seele, der es schaffte die unterschiedlichsten Generationen zu verbinden – einfach ein herzensguter Mensch. Bereits mit jungen 26 Jahren übernahm unser Pepi die Rolle des Stellvertreters der FF Edelstauden, die er für 9 Jahre innehatte. Gefolgt davon übernahm er im Jahr 1981 die Führung als Hauptbrandinspektor und führte unsere Wehr bis zum Jahr 1996 mit bestem Wissen und Gewissen. Zuletzt war er 12 Jahre lang als unser Seniorenbeauftragter tätig, zwischenzeitlich 5 Jahre auch für den ganzen Abschnitt.

Nach zahlreichen geleisteten Kursen und unzähligen Abzeichen wurde Pepi im Jahr 2018 für seine jahrelange aufopfernde Tätigkeit das Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes der Stufe 3 von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer verliehen.

Danke für deine Kameradschaft, Freundschaft, die unzähligen tiefgründigen Gespräche, egal ob mit Jung oder Alt – auf dich konnte man sich einfach zu jeder Zeit verlassen! Wir alle sind dankbar, so einen guten Freund wie dich an unserer Seite gehabt haben zu dürfen.

Pepi wir werden dich niemals vergessen!

Deine Kameradinnen und Kameraden der FF Edelstauden