Einsatz-Detailansicht

Kommandantenprüfung erfolgreich absolviert

03.12.2019

LM d.F. Paul SCHRIEBL stellte sich der Herausforderung

Am Dienstag, dem 03. Dezember 2019 fand in der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring die 290. Kommandantenprüfung statt – unter den Teilnehmern auch ein Kamerad der Feuerwehr Edelstauden. Vier Wochen zuvor wurde der dazugehörige Lehrgang abgehalten, in dem sämtliche Themen rund um die Aufgaben eines Feuerwehrkommandanten und das Führen einer Feuerwehr vermittelt wurden. Ein kleiner Auszug aus dem Lehrgangsplan: Steiermärkisches Feuerwehrgesetz, Feuer- und Gefahrenpolizeigesetz, Versicherungswesen, baulicher- und betrieblicher Brandschutz, Richtlinien der Fahrzeug- und Gerätebeschaffung, Ehrungen und Auszeichnungen, Vermögensverwaltung […]. Neben dem Erarbeiten des großen Stoffgebietes musste während der Zeit bis zur Prüfung auch noch eine Hausarbeit angefertigt werden. Hier entschied Paul sich für einen Löschwasserversorgungsplan, auf dem nun alle Wasserbezugsstellen unseres Löschbereiches verzeichnet und kategorisiert sind. Am Prüfungstag selbst mussten zuerst 100 zufällig ausgewählte Fragen in einer Computerprüfung beantwortet werden – bei erfolgreicher Beantwortung ging es dann weiter zur mündlichen Prüfung, die durch eine Kommission abgenommen wurde. Die aus fünf Personen bestehende Kommission setzte sich diesmal aus Landesfeuerwehrrat Johann Preihs (BFwKDT Weiz), Landesfeuerwehrinspektor Bundesfeuerwehrrat Michael Miggitsch, OBR d.LFV Dipl. Ing. (FH) Gerhard Grain, BR d.LFV Ing. Josef Plank sowie BR d.F. Dipl. Ing. Herbert Hasenbichler von der Landesstelle für Brandverhütung zusammen. Bei diesen Aufgaben konnte Paul sein durch viele Lernstunden erworbenes Wissen unter Beweis stellen und meisterte die Herausforderung mit Bravour.

Lieber Paul, wir gratulieren dir herzlich zu deiner Leistung und ein großes DANKE von all deinen Kameraden und Kameradinnen für deinen Einsatz im Feuerwehrwesen der Freiwilligen Feuerwehr Edelstauden!

Fotos: BR d.V. Franz Fink