Einsatz-Detailansicht

Schwerer Verkehrsunfall auf der B73

19.04.2021

PKW-Crash in Zerlach

Montagnachmittag, kurz vor 15 Uhr, wurden die Kameraden der FF Edelstauden zeitgleich mit der ortszuständigen FF Kirchbach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B73 Richtung Kirchbach alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache kollidierten zwei PKW im Kreuzungsbereich Höhe Zerlachberg. Eines der Fahrzeuge wurde in weiterer Folge in den Straßengraben geschleudert und kam dort zum Stillstand. Beim Eintreffen am Einsatzort und erfolgter Ersterkundung wurde festgestellt, dass eine der beiden Unfallbeteiligten sich nicht selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien konnte. Unverzüglich wurden beide Lenker durch Feuerwehr und Rotes Kreuz erstversorgt - in Absprache mit dem Roten Kreuz wurde die verletzte Fahrerin anschließend aus ihrem PKW gerettet. Die beiden verletzten Personen wurden zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Gemeinsam mit der zuständigen FF Kirchbach wurden die Unfallfahrzeuge geborgen und verkehrssicher abgestellt. Anschließend konnte der Einsatz für die Einsatzkräfte der FF Edelstauden beendet werden.

Ein Dank gilt allen Einsatzkräften für die perfekte Zusammenarbeit!

Einsatzleitung: FF Kirchbach

 

Eingesetzt waren: 

  • LFBA, TLFA und MTF Edelstauden mit 22 Mann 
  • FF Kirchbach 
  • Rotes Kreuz 
  • Polizei 
  • Straßenmeisterei 

Bericht der Kleinen Zeitung...