Einsatz-Detailansicht

Verkehrsunfall auf der B73

22.02.2019

PKW prallte gegen Leitschiene

Am Freitagmittag, dem 22. Februar, wurden die Einsatzkräfte der FF Edelstauden mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall auf der B73 gerufen. Ein in Richtung Kirchbach fahrender Fahrzeuglenker verlor aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Kraftfahrzeug, kollidierte nachfolgend mit einer Leitschiene und kam anschließend im Straßengraben zum Stehen. Der Lenker hatte dabei Glück im Unglück, kam mit einem Schrecken davon und wurde von einem Feuerwehrsanitäter betreut. Nach Absicherung der Einsatzstelle und dem Aufbau eines Brandschutzes wurde der PKW mittels Seilwinde geborgen. Für das Binden der ausgeflossenen Betriebsmittel musste die zu dieser Zeit stark befahrene B73 kurzzeitig gesperrt werden. Nach den Aufräumarbeiten konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Einsatzleiter: HLM KAUFMANN Wolfgang

Eingesetzt waren:

  • LFB-A und MTF Edelstauden mit 15 Mann
  • Polizei