Einsatz-Detailansicht

Wehrversammlung 2020

06.01.2020

9529 Stunden zum Schutz der Bevölkerung

Traditionell wurde am 6. Jänner die jährliche Wehrversammlung der Feuerwehr Edelstauden im Sitzungssaal des Feuerwehrhauses abgehalten, um gemeinsam auf das erfolgreiche Jahr 2019 zurückzublicken zu können.

Über 9000 ehrenamtlich geleistete Stunden, darunter 30 Einsätze, 47 Übungen und 761 Tätigkeiten wurden von den Kameradinnen und Kameraden der FF Edelstauden für die Bevölkerung geleistet. Zusätzlich wurden im vergangenen Jahr 13 neue Leistungsabzeichen errungen sowie 22 Kurse in der FWZS Lebring absolviert. Die ständige Aus- und Weiterbildung hatte in Edelstauden schon immer einen sehr hohen Stellenwert, nur dadurch kann bestmöglich Hilfe geleistet werden.

Ein bekanntes Sprichwort lautet „Früh übt sich, wer ein Meister werden will“, aus diesem Grund legen wir auch besonderen Wert auf die Jugendarbeit. Die verschiedenen Angebote und die Kameradschaftlichkeit finden großen Anklang, dies zeigt sich aktuell bei der Zahl von 11 Jugendlichen, die sich für die Feuerwehr begeistern.

In der Wehrversammlung wurde auch die Wichtigkeit von Veranstaltungen betont. Durch diese Einnahmen können Ausrüstungsgegenstände, Tätigkeiten der Feuerwehrjugend oder notwendige Reparaturen der Fahrzeuge finanziert werden. Deswegen möchten wir uns bei der Bevölkerung recht herzlich für den Besuch unserer Veranstaltungen bedanken.

Weiters möchten wir auch die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Gemeinde Pirching am Traubenberg betonen, die uns in all unseren Angelegenheiten tatkräftig unterstützt.

Befördert wurden:

  • Vom FM zum OFM à David KAUFMANN
  • Vom LM d.F. zum HLM und Gruppenkommandanten à Paul SCHRIEBL

Abschließend freut es uns besonders, dass wir im Rahmen der Wehrversammlung mit Martin KAUFMANN einen neuen Jungfeuerwehrmann in unseren Reihen begrüßen durften.

Das Kommando der FF Edelstauden bedankt sich bei allen für das erfolgreiche Jahr 2019 und freut sich auf gute Zusammenarbeit im Jahr 2020!