Einsatz-Detailansicht

Wirtschaftsgebäudebrand fordert Einsatzkräfte

07.05.2021

Gebäude stand in Flammen

Gerade als die Mannschaft des TLF Edelstauden das Fahrzeug und die Atemschutzgeräte nach einer Übung wieder einsatzbereit gemacht hatten, wurden wir gegen 19:30 Uhr als Unterstützung der ortszuständigen FF Petersdorf II zu einem Wirtschaftsgebäudebrand nach Ungerdorf alarmiert. Unverzüglich rückte das voll besetzte Tanklöschfahrzeug, das sich noch in Krumegg befand, zum Einsatzort aus. Zusätzlich rückten auch LFBA und MTF Edelstauden zum Einsatzort aus. Beim Eintreffen am Einsatzort stand der Dachstuhl des Wirtschaftsgebäudes bereits in Vollbrand. Unser Atemschutztrupp führte mit weiteren eingesetzten Trupps eine Brandbekämpfung durch. Zusätzlich wurde eine Zubringleitung zum HLF Tiefernitz hergestellt sowie anschließend mit dem Außenangriff mittels C-Rohr begonnen. Mit vereinten Kräften konnte eine weitere Brandausbreitung auf die Nachbargebäude verhindert werden. Um Mitternacht konnten alle Kräfte der FF Edelstauden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Ein Dank gilt allen Einsatzkräften für die perfekte Zusammenarbeit. Durch das schnelle und richtige Handeln der über 200 eingesetzten Mitglieder konnten große Teile des Brandobjektes gerettet werden.

Einsatzleitung: FF Petersdorf II

Eingesetzt waren:

  • TLFA, LFBA und MTF Edelstauden mit 23 Mann
  • FF Berndorf
  • FF Breitenbuch
  • FF Petersdorf II
  • FF Oberdorf
  • FF Kirchberg an der Raab
  • FF Hatzendorf
  • FF Kirchbach
  • FF Tiefernitz
  • FF Krumegg
  • FF Lichendorf
  • FF Sankt Stefan im Rosental
  • FF Wetzelsdorf
  • Einsatzleitfahrzeug Feldbach
  • WLF Feldbach
  • DLK und TLF Bad Radkersburg
  • Rotes Kreuz
  • Polizei
  • Gemeinde

Bericht der Kleinen Zeitung...